NOTDIENST

Der zahnärztliche Notdienst steht am Wochenende, sowie an Feiertagen für Sie zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, sowie zwischen 18.00 und 19.00 Uhr für Sie bereit.

Außerhalb dieser Zeiten können Sie die diensthabenden Kollegen telefonisch erreichen.

 

Wer in Ihrer Region gerade Dienst hat, das erfahren Sie aus der Tageszeitung oder Sie laden sich eine App der kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) auf Ihr Handy.

 

www.zahnarzt-notdienst.de ist ein Link zur offiziellen Notdienstliste der kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns. Hier können Sie die diensthabenden Zahnärztinnen und Zahnärzte von ganz Bayern finden.

 

Für den Notfall finden Sie auch einige Erste Hilfe - Tipps unter dem Punkt Kinderzahnheilkunde.

 

Sollte Sie der Zahnschmerz unter der Woche plagen, dann bin ich persönlich für Sie erreichbar unter 0172/8234664. Erreichen Sie mich nicht direkt, dann senden Sie bitte eine SMS mit Ihrem Anliegen, ich werde Sie dann schnellstmöglich zurückrufen.

 

URLAUB

 Liebe Patienten,

 

unsere Praxis bleibt vom 11.12. bis zum 29.12.17 wegen Praxisumbau geschlossen.

 

Unsere Vertretung übernimmt in der Zeit vom 11.12. bis 22.12.17 die Praxis Dr. Pick, Telefonnummer 0821/6609434.

 

In der übrigen Zeit wenden Sie sich bitte an den diensthabenden Notdienst der Tageszeitung.

 

Am Dienstag, 02.01.2018 sind wir zu neuen Sprechzeiten wieder für Sie da.

 

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr.

 

Ihr

Praxisteam

Dr. Mattner

 

 

 

 

 

 

 

Neuerdings können Sie sich auch eine kostenlose App der KZVB (Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayern) auf Ihr Smartphone laden, die die Ihrem Wohnort am nächsten gelegenen Notdienstpraxis anzeigt.

WICHTIG und GUT ZU WISSEN

Vergessen Sie Ihr Bonusheft nicht!                                                                                

 

Trotz der Festzuschüsse kann regelmäßiger Zahnarztbesuch bares Geld bedeuten!
Sie benötigen 1x im Jahr einen Stempel für die Untersuchungen und 1x im Jahr einen Stempel für durchgeführte Prophylaxe.

 

Besonders wichtig: Auch Jugendliche müssen ab 12 Jahre ein Bonusheft besitzen.

ZAHNUNFALL


Das wichtigste bei abgeschlagenen oder ganz ausgeschlagenen Zähnen ist der richtige Transport des ausgeschlagenen Zahnes - sofern man ihn wieder findet.

Bitte niemals an der Wurzel anfassen oder gar reinigen.

Die Wurzelhaut darf nicht austrocknen. Das beste ist eine Transportbox (Dento safe), die man in der Apotheke kaufen kann. Das ist eine gute Investition für die Erstehilfebox bei Ausflügen und Urlaubsreisen.

Mit einem so gesicherten Zahn, oder auch Zahnbruchstück, so schnell als möglich den nächsten Zahnarzt aufsuchen. In der Transportbox kann die Wurzelhaut einige Stunden überleben und der Zahnarzt kann versuchen den Zahn wieder einzusetzen oder das Stück wieder anzukleben.

Im allerhöchsten Notfall kann der Zahn oder das Zahnbruchstück in kalter H-Milch oder im Mund des Verletzten transportiert werden. Niemals versuchen den Zahn oder das Bruckstück zu säubern. Feuchtigkeit ist wichtig.


Handelt es sich um eine Zahnunfall mit starker Blutung, dann niemals mit den Fingern im Mund herumwischen. Am besten ist es ein sauberes, gekochtes Stofftaschentuch zusammenrollen und auf die Wunde drücken oder zubeißen zu lassen und den nächsten Zahnarzt aufzusuchen.

 

Mehr über Zahnunfälle, Rettungsbox und erste Hilfe, sowie ein Wissensquiz findet man unter folgendem Link, der mit freundlicher Genehmigung der LAGZ Bayern eingestellt wurde.

 

 http://www.lagz.de/index.php/lagz-fuer/schulen/erste-hilfe-bei-zahnunfaellen

 

Dr.

Barbara

Mattner

freut sich auf Ihren Besuch

 

 

 

Zugspitzstraße 52,

86163 Augsburg

Telefon: 0821/666144

Email:

dr.barbaramattner@t-online.de