WELCHER ZAHNERSATZ IST DER RICHTIGE?

Zahnersatz bedeutet nüchtern formuliert, dass einst existente Zähne durch künstliche Zähne ersetzt werden. Dieses kann je nach Fall einen einzigen zu ersetzenden Zahn bedeuten, aber auch ganze Zahngruppen bis hin zu einem halben (Teilprothese) oder gar einem ganzen Gebiss (Vollprothese). Generell wird beim Zahnersatz zwischen festsitzendem Zahnersatz (Brücken und Kronen) und herausnehmbarem Zahnersatz (Teil- oder Vollprothese) unterschieden.

Unter festsitzendem Zahnersatz versteht man Kronen und Brücken, die fest im Gebiss eingeklebt werden und zum Putzen nicht aus dem Mund genommen werden müssen.

 

Herausnehmbarer Ersatz muss zum Reinigen nach jeder Mahlzeit aus dem Mund entfernt werden und auch regelmäßig beim Zahnarzt überprüft werden.

 

Implantate nehmen eine Sonderstellung ein. Sie sorgen dafür, dass ein fester Zahnersatz eingegliedert werden kann. So wird auch eine festsitzende Konstruktion möglich in Fällen, in denen ohne Implantation lediglich eine herausnehmbare Versorgung möglich wäre.

Dr.

Barbara

Mattner

freut sich auf Ihren Besuch

 

 

 

Zugspitzstraße 52,

86163 Augsburg

Telefon: 0821/666144

Email:

dr.barbaramattner@t-online.de